Kurzberichte von den Anlässen

2020

Kantonale Match Meisterschaften
- Schweizer Meisterschaften

 

2019


Ostschweizer Meisterschaft 2019
- SPGM 25m Thun
 

2018

- Kursabschlussabend März
Ostschweizer Meisterschaft 2018
Junioren Regionalfinal Ost Frauenfeld 2018
 

2017

 - Final OMM 2017
Kursabschluss-Schiessen Ohrbühl, 10 Meter und Veltheim, 25 Meter 2017
Kantonale Meisterschaften Luftpistole Junioren 2017
Ostschweizer Einzelmeisterschaft Final Januar 2017
Ostschweizer Einzelmeisterschaft Final Elite 2017
 

2016

​- Jugendtag Stans 2016
Zwei Schweizermeister und ein Kantonalmeister aus Andelfingen
​- Pistolenschützen Andelfingen CH-Meisterschaften 25m
Andelfingen an den Schweizer Meisterschaften
 

2015

Breitenstein 2015
Jugendtag Stans 2015






 

Schweizer Meisterschaften Lupi

Andelfinger Schützen erfolgreich an den Schweizer Meisterschaften im Luftpistolenschiessen

((Lead)) Eine grosse Delegation der Pistolen-Schützen Andelfingen hatte sich für die Schweizer Luftdruck-Meisterschaften in Bern qualifiziert. Die Meisterschaften bildeten für einige Schützen und Schützinnen einen krönenden Abschluss von einer spannenden und erfolgreichen Winter-Saison.

Bereits letztes Wochenende begannen die Schweizer Meisterschaften im Luftpistolenschiessen mit der Kategorie «Auflageschiessen». Reto Schlatter (Kleinandelfingen) hatte sich in dieser Kategorie für die Meisterschaften qualifiziert. Seine Reise nach Bern wurde mit einem hervorragenden 8. Rang und somit mit einem Diplom belohnt.

Am Donnerstag, 5. März, bestritten Kevin Schudel (Unter-Ohringen), Patrick Geissler (Wasterkingen) und Daniela Merki (Hünikon) in der Kategorie «Elite» und Stefan Amacker (Trüllikon) in der Kategorie «IPC» ihre Wettkämpfe. Kevin Schudel bewies einmal mehr sein treffsicheres Talent und erschoss sich einen der acht Finalstartplätze. Auch dort vermochte er lange mit den Besten mitzuhalten und landete schliesslich denkbar knapp hinter der Bronzemedaille auf dem 4. Rang. Der Sieg ging verdient an das Nationalkadermitglied Steve Demierre. Ebenfalls hervorzuheben ist die Leistung von Stefan Amacker. Er hatte keine leichte Konkurrenz – er musste sich Schützen stellen, die aufgelegt schiessen dürfen - und sicherte sich dennoch die Silbermedaille.

Am Samstag fanden die Wettkämpfe der Junioren und Juniorinnen statt. Die elektronische Trefferanzeige, die grosse und hohe Turnhalle, das helle Licht – das alles sind Bedingungen, die im Trainingsalltag meist anders aussehen. Franziska Stark (Winterthur) kämpfte jedoch gut und wurde mit dem 7. Zwischenrang belohnt. Im Finale konnte sie den Platz halten und beendete den Wettkampf auf Rang 7.

Erstmals fanden an den Schweizer Meisterschaften auch Wettkämpfe in der Kategorie «Team mixed» statt. Hier bildet jeweils ein Junior/Mann und eine Juniorin/Frau ein Team. Die Punkte der beiden Teamschützen werden addiert und ergeben so das Team-Ergebnis. Die Schützen der einzelnen Teams müssen demselben Kanton angehören. Kevin und Daniela starteten für den Kanton Zürich in der Kategorie «Elite» und erreichten den 11. Rang. Sie verpassten damit das Halbfinale der besten acht recht knapp. Franziska stand zusammen mit Janis Bader – ebenfalls für den Kanton Zürich - in der Junioren-Kategorie am Start. Sie qualifizierten sich souverän für das Halbfinale und auch dort liessen sie keine Zweifel aufkommen und sicherten sich den zweiten Zwischenrang. Das bedeutete, sie durften gegen das Team aus dem Kanton Bern, um die Goldmedaille schiessen. Trotz steigendem Druck und begeistert applaudierendem Publikum liessen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und standen am Ende ganz oben auf dem Podest.

Daniela Merki
Bilder
Top

 

Kantonale Match Meisterschaften

Erfolgreiche Pistolen-Schützen Andelfingen an den Kantonalmeisterschaften

Am Samstag, 22. Februar, trafen sich die Pistolenschützen des Kantons Zürich im Kultur- und Sportzentrum Gries in Volketswil, um die kantonalen Meister unter sich auszumachen.
Die Pistolen-Schützen Andelfingen reisten mit 8 Athleten an. Als erster stand Reto Schlatter, Kleinandelfingen, in der Kategorie Senioren am Start.
Das Niveau war sehr hoch. So reichte es Reto, trotz sehr vielen 10er am Ende um 0.1 Punkte nicht für das Podest.

Bei den Jugendlichen (unter 17 Jahren) durfte Frederick Sprenger, Oerlingen, sein Können beweisen. Er arbeitete konzentriert und konnte sich von Passe 1 bis 3 kontinuierlich steigern.
Es war seine erste Teilnahme an den kantonalen Meisterschaften. Er beendete den Wettkampf auf Rang 6.

Franziska Stutz, Winterthur, und Jaydon Caprioli, Kleinandelfingen, starteten in der Kategorie Junioren (unter 21 Jahren). Hier wurde es im Final richtig spannend.
Franziska konnte sich stetig steigern und verdrängte nach und nach die Konkurrenz. Es reichte ihr für die Bronze-Medaille. Jaydon erwischte einen Start par excellence.
Er konnte sich vom 6. Rang aus dem Vorprogramm um einen Rang auf den 5. Platz verbessern.

In der Kategorie Elite versuchten Kevin Schudel, Unter-Ohringen, Patrick Geissler, Wasterkingen, Stefan Amacker, Trüllikon und Daniela Merki, Hünikon, möglichst oft die 10 zu treffen.
Nach dem Vorprogramm reichte es Daniela (10. Rang) und Patrick (17. Rang) nicht für den Final der besten acht. Kevin und Stefan standen im Final, wo auf hohem Niveau um die Podestplätze gekämpft wurde.
Am Ende reichte es Kevin für Rang 4. Stefan Amacker, welcher das erste Jahr bei der Elite startete und zuvor bereits etliche Junioren-Kantonalmeistertitel gewonnen hatte, zeigte allen, wer der Meister ist und sicherte sich die Gold-Medaille.

Herzliche Gratulation an alle Schützen der Pistolen-Schützen Andelfingen!

Daniela Merki
Bilder
Top

 

Sweizer Meisterschaften

Erfolgreiche Schweizer Meisterschaften für die Pistolen-Schützen Andelfingen

Eine kaum auszuhaltende Spannung wie in einem Alfred Hitchcock durften die Andelfinger Pistolen-Schützen an den vergangenen Schweizer Meisterschaften in Thun erleben.
Diese haben sich mit hervorragenden Schiessresultaten während der Saison für den Halbfinal in Thun qualifiziert, bei welchem die besten 20 Vereine der Schweiz um den Titel des Schweizer Gruppenmeisters Sportpistole 25m kämpften.
Nach 2016 und 2018 durften wir nun zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte daran teilnehmen.
Daniela Merki, Reto Schlatter, Patrick Geissler und Kevin Schudel namen die Herausforderung an.
Nach dem ersten Durchgang bei welchem alle 20 Vereine gegeneinander antraten beendeten die Andelfinger diesen Teil des Wettkampfes auf dem 10. Rang und qualifizierten sich somit für den Final.
Mit der Einstellung nichts verlieren zu können, kämpften wir gegen die besten Schützen der Schweiz. Dieser Final war an Spannung kaum zu überbieten.
Am Schluss hatten die Plätze 3, 4 und 5 Punktegleichheit. Und das nach insgesamt 120 Wettkampfschüssen. Andelfingen war einer dieser Vereine. Nun entschieden die letzten geschossenen Serien (5 Schüsse) der einzelnen Schützen pro Mannschaft.
Und da holte sich Andelfingen dank den Serien 49, 49, 49 und 45 verdient den 3. Platz.
Eine hervorragende Mannschaftsleistung bei welcher letztendlich jeder Einzelne für die Medaille beigetragen hat.
Das war definitiv ein Krimi der Extraklasse.

Gold für Stefan Amacker
In der Kategorie der handycapierten Athleten hat sich Stefan Amacker erneut die Goldmedaille mit der Sportpistole 25m sichern können.
Damit hat er seinen eigenen Schweizerrekord um einen Zähler auf 565 Punkten verbessert. Es ist sein insgesamt siebter Titel an den Schweizer Meisterschaften.
Mit der freien Pistole 50m belegte er den sehr guten 4. Rang und gewinnt auch hier ein Diplom.

Vize-Schweizermeistertitel für Daniela Merki und Kevin Schudel
Daniela Merki konnte ihren Vize-Meistertitel mit der Sportpistole 25m vom vergangenen Jahr verteidigen und gewinnt nach einem spannenden Final direkt hinter Olympia Bronze-Medaillengewinnerin Heidi Diethelm-Gerber verdient Silber.
Nach Gold 2016 und Bronze 2017 darf Kevin Schudel in der Disziplin Pistole 50m (freie Pistole) nun auch noch die Silbermedaille in sein Sammlung aufnehmen.
Mit lediglich 3 Punkten Rückstand auf den Sieger konnte er den Wettkampf mit einem Total von 541 Punkten beenden.

Diplomrang für Franziska Stutz
An ihren ersten outdoor Schweizer Meisterschaften hat Franziska Stutz definitiv angekündigt, das noch weiterhin mit ihr zu rechnen ist.
Nach dem ersten Durchgang führte sie das Feld an und qualifizierte sich für den Final. Wieder von Null an beginnend entscheidet im K.-o.-System oftmals wer die besseren Nerven hat.
Und die hatte Franziska, denn sie beendete den Final auf dem sehr guten 5. Rang. Eine wertvolle Erfahrung für weitere erfolgreiche Titelwettkämpfe.
Im Namen des gesamten Vereins gratulieren wir ganz herzlich zu den erbrachten Leistungen und freuen uns auf weitere spannende Ereignisse.

Freundliche Grüsse
Kevin Schudel
Präsident der Pistolen-Schützen Andelfingen
Bilder
Top
 

Ostschweizer Meisterschafte

Erfolgreiche Andelfinger Schützen an den Ostschweizer Meisterschaften
An den Ostschweizer Meisterschaften vom letzten Wochenende in Ebnat-Kappel waren die Pistolenschützen Andelfingen gut vertreten.
So traten Kevin Schudel und Daniela Merki in der Kategorie Elite und Stefan Amacker, Lorena Schläpfer und Reto Gämperle in der Kategorie Junioren an. 

Kevin Schudel qualifizierte sich souverän mit dem dritthöchsten Resultat für den Final der besten acht Schützen und Schützinnen. Im Final konnte er sich von Anfang in den vorderen Rängen festsetzen.
Er lieferte sich ein spannendes Duell mit Nationalkaderschützin Sandra Stark. Die Olympia-Bronzemedaille-Gewinnerin von Rio, Heidi Diethelm-Gerber, startete verhalten, konnte sich aber nach und nach steigern und arbeitete sich Rang für Rang nach vorne.
Am Ende eines packendes Finales hiess es dann Rang 3 für Kevin Schudel hinter den beiden Top-Nationalkaderschützinnen Sandra und Heidi. Daniela Merki musste sich leider nach dem Hauptprogramm geschlagen geben und erreichte Rang 24 von 36.
Von den drei Junioren qualifizierten sich gleich zwei für den Final der besten acht. Stefan Amacker und Reto Gämperle schafften diese Hürde. Lorena kämpfte im Wettkampf mit Schmerzen in der Hüfte und konnte so nicht ihre gewohnte Leistung abrufen.
Stefan Amacker setzte sich zu Beginn des Finals gleich an die Spitze. Reto beendete den Final auf dem 7. Rang. Stefan Amacker schaffte sich mit konstant hohen Schusswerten einen komfortablen Vorsprung.
So verkraftet er den auch einen grösseren Fehler im 3. letzten Schuss ohne Schaden und konnte einen Start-Ziel-Sieg feiern. Herzliche Gratulation!


Daniela Merki
Bilder
Top


 

Kursabschlussabend März

Am letzten Abend vom Winterkurs messen sich die Jungen jeweils in einem Spezial-Wettkampf.
Die Nachwuchs-Schützen sind aber nicht nur als Athleten vor Ort.
Im zweiten Teil dürfen sie nämlich als Coaches ihre Eltern, Geschwister oder Freunde in den Schiesssport einführen.

Daniela Merki
Bilder
Top



 

Junioren Regionalfinal Ost Frauenfeld 2018

Gleich 7 unserer Junioren haben sich für den Regionalfinal qualifizieren können. Leider war Rubén ferienhalber verhindert. Um 07.30 Uhr trafen sich alle beim Schützenhaus, um mit Daniela und Jris nach Frauenfeld zu fahren.
Für Michèle, Frederik, Jaydon und Felix war es der erste solch grosse Wettkampf. Michèle war sehr nevös, fing sich aber gut auf und schoss ein gutes Resultat. Sie ist erst seit Herbst 17 in unserem Kurs.
Beim Polysport blieben ihre Leistungen unter dem, was sie beim jeweiligen Üben konnte. Sie schloss mit Rang 16 ab.
Frederik schoss sehr ruhig und konzentriert und behielt seine Nerven auch beim Polysport. Er beendete den Wettkampf mit dem sehr guten Rang 12.
Als letzte schossen Jaydon, Nick und Felix unter Betreuung von Daniela im unteren Schiessraum sowie Davide unter Betreuung von Jris im oberen Raum.
Nick erwischte keinen guten Tag. Er kämpfte sich durch, war jedoch mit dem Resultat von 244 Punkten nicht zufrieden. Jaydon blieb an seinem ersten grösseren Wettkampf im Rahmen seiner Möglichkeiten.
Davide wuchs über sich hinaus, schoss 320 Punkte, was mit Abstand sein bestes Resultat war und Rang 12 von 27 Teilnehmern bedeutete.
Auch Felix, der sich 2 Tage zuvor den Zeigefinger der linken Hand gebrochen hatte, schoss mit tollen 311 Punkten ebenfalls eine persönliche Bestleistung und landete auf Platz 14.
Für Davide und Felix heisst dies: Teilnahme am Schweizer Jugendfinaltagtag in Luzern!

Jris Brentano
Bilder
Top



 

Final OMM 2017 4. November in Chur 

Unsere Junioren schafften es auch diesmal an den Final.
Start war erst um 10.00 Uhr am Bahnhof Andelfingen. Das Wetter war uns hold, die Gespräche während der Fahrt recht angeregt.
Obwohl in Chur starker Föhnwind blies, liessen sich unsere fünf Teilnehmer nicht irritieren. Pro Team stand eine 50 Meter-Scheibe zur Verfügung.

Geschossen wurden 4 Probeschüsse und 20 Einzelschüsse in 30 Minuten. Die Ablösung erfolgte in unserem Team sehr sauber; niemand überzog seine Zeit, so dass kein Stress aufkommen konnte.
Zuerst legte Stefan Amacker mit 182 Punkten los, was zudem den 3. Rang der Einzelresultate bedeutete.
Es folgte Lorena Schläpfer mit 141, Nino Frei mit 156, Reto Gämperle mit 173 und Nico Soares de Brito mit 176 Punkten.

Nach dem gemeinsamen Abendessen in der Gruppenunterkunft der Militärbetriebe Chur und dem Absenden wurden unsere Teilnehmer von Stefans Vater und mir wieder nach Hause gefahren.
Nun war es recht still im Auto und wir kamen dank geringem Verkehrsaufkommen sehr zügig heim.

Jris Brentano
Bilder
Top



 

Kursabschluss-Schiessen Ohrbühl, 10 Meter und Veltheim, 25 Meter 2017

Am 23. September traten fünf unserer Kursteilnehmer (U16) im Schützenhaus Ohrbühl an, um sich mit allen Junioren des Kantons Zürich zu messen.
 
Für Rubén und Felix war dies der erste Wettkampf. Felix schaffte es auf Anhieb auf den 5. Rang, somit wurde er mit einem Pin geehrt,
Nick errang den tollen 3. Rang und trug die Bronzemedaille nach Hause, was ihm auch einen Startplatz am Ostschweizer Jugendtag sichert.
 
Am 30. September taten es ihnen vier unsere Kursteilnehmer (U20) in Veltheim gleich. Stefan holte die Goldmedaille, obwohl Punktegleich mit einem Konkurrenten,
schoss er in der Präzision präziser. Reto kam auf den verdienten 7. Rang. Lorena konnte verletzungsbedingt fast nur auf einem Bein stehen, toll, dass sie trotzdem den Wettkampf bestritt.
 
Im Namen der Juniorentrainer PSA  
Jris Brentano
Bilder
Top

 

Kantonale Meisterschaften Luftpistole Junioren 2017


Gleich mit 3 Junioren reisten die Pistolen-Schützen Andelfingen nach Volketswil an die Kantonalen Meisterschaften.
Stefan Amacker, Nico Soares de Brito und David Eckhardt stellten sich dieser Herausforderung.

Für David Eckhardt und Nico Soares de Brito war es nach einer längeren Schiesspause der erste Ernstkampf und entsprechend zeigten sie auch etwas Nerven.
David beendete den Wettkampf auf dem neuten Rang, Nico auf dem siebten Rang. Aus terminlichen Gründen konnten die beiden nicht bis zum Finale bleiben.
Stefan Amacker, welcher die Qualifikation auf dem zweiten Rang beendete, bestritt danach auch noch das Finale.

Dort lief es ihm sehr gut. Er konnte zwar wenig ganz hohe Treffer erzielen, blieb jedoch sehr konstant im 9er, während seine Gegner den einen oder anderen Fehlschuss verzeichneten.
So arbeitete Stefan sich konsequent zu einem klaren Sieg vor. Am Schluss sicherte er sich die Goldmedaille mit fast 6 Punkten Vorsprung!

Daniela
J+S Leiterin PSA
Bilder
Rangliste
Top


 

Ostschweizer Einzelmeisterschaft Final Januar 2017


Am 29. Januar 2017 fand der Final der Ostschweizer Einzelmeisterschaft mit der Luftpistole der Junioren statt.
Stefan Amacker und Reto Gämperle hatten sich für diesen Final qualifiziert. Reto Gämperle musste leider wegen einem Unfall auf den Start verzichten. 

Stefan startete verhalten in den Wettkampf. Er blieb jedoch ruhig und konnte sich gegen Ende des Wettkampfes stabilisieren.
Somit qualifzierte er sich als fünfter für den Final der besten acht.
Im Final handelte er sich dann leider ein paar Ausreisser ein und beendete den Wettkampf auf den 7. Schlussrang.

Daniela
J+S Leiterin PSA
Bilder
Ranglisten Junior OEMP
Top


 

Ostschweizer Einzelmeisterschaft Final Elite 2017


Gleich drei Schützen der Pistolen-Schützen Andelfingen qualifzierten sich für den Final der Ostschweizer Einzelmeisterschaft der Elite.
Dies waren Reto Schlatter, Kevin Schudel und Daniela Merki. Am Freitag, 27. Januar traten sie in Gais zum Final an.

Kevin startete souverän mit einer 95er-Passe und konnte das Niveau, bis auf ein kleines Tief in der dritten Passe, durchziehen.
Er beendete die Qualifikation auf dem guten vierten Zwischenrang.

Auch Reto Schlatter begann den Wettkampf stark mit einer 94-er Passe.
Er musste gegen Ende des Wettkampfes leicht abbauen, blieb aber konstant und sicherte sich somit den 17. Schlussrang.

Daniela Merki schoss konstant, musste sich aber in der vierten Passe eine 5 schreiben lassen. Am Schluss reichte es zu Rang 21.

Kevin Schudel zeigte auch im Final der besten acht keine Nerven und blieb die Ruhe selbst.
Er sicherte sich mit einem grandiosen Final-Resultat von 239.7 Punkten den ersten Platz mit acht Punkten Vorsprung!

Daniela
J+S Leiterin PSA
Bilder
Ranglisten Elite OEMP
Top


 

Schweizerischer Jugendtag 2016 in Stans

 
Für den diesjährigen Jugendtag konnten sich Lorena Schläpfer und Nino Frei qualifizieren, für Lorena war es das zweite, für Nino das erste Mal.
Nach der Präzision war Nino auf dem 4. Platz. Lorena hatte in jeder Serie eine Waffenstörung, der letzte Schuss wollte jeweils nicht raus, trotzdem schaffte sie es auf Platz 8.

Nachdem wir feststellen mussten, dass das Problem an der Pistole lag und nicht an den Magazinen, entschloss sich Lorena, das Schnellfeuer mit der Pistole von Nino zu schiessen.
Nino durfte in entgegenkommenderweise in der ersten Ablösung antreten. Leider entwischten ihm zwei Schüsse in den Boden, was sehr bedauerlich war, uns aber ein grösseres Problem abnahm: Zwei Schützen im Final mit einer Pistole…
Nino erreichte Platz 10 von 21 Teilnehmern und dies obwohl ihm ein grippaler Infekt zu schaffen machte.
Lorena schoss das Schnellfeuer mit der fremden Pistole souverän und erreichte ihr persönliches Ziel, ins Finale zu kommen.
Die Aufregung eines solchen Finales wirkte sich dann doch auch auf Lorena aus, sie schloss mit Rang 8 ab.
 
Jris
J+S Leiterin und Aktuarin PSA
Bilder
Top


 

Zwei Schweizermeister und ein Kantonalmeister aus Andelfingen

Der Herbst 2016 ist für die Pistolenschützen Andelfingen bisher ein sehr erfolgreicher.
Die Siegesserie begann Mitte August an den kantonalen Meisterschaften im Albisgüetli in Zürich.
Reto S. nahm dort mit der Freipistole auf 50m teil und qualifizierte sich souverän für den Final der besten acht Schützen.
Auch im Final blieb er ruhig und liess einen Konkurrenten nach dem anderen hinter sich. "Ich war ganz ruhig, bis ich wusste, dass ich eine Medaille auf sicher habe; da wurde ich plötzlich nervös", erzählte er nach dem Wettkampf.
Trotz der aufkommenden Nervosität konnte er am Ende die Goldmedaille in Empfang nehmen und sich als Sieger feiern lassen.

Knapp ein Monat später, am 4. September, stand der nächste Andelfinger Schütze; Kevin S., bei einem wichtigen Wettkampf am Start.
Es waren die Schweizermeisterschaften in Thun; ebenfalls mit der Freipistole auf 50m.
Sein Ziel war, in den Final zu kommen und dort nicht als erster auszuscheiden. Die Qualifikation für den Final der besten acht Schützen absolvierte er souverän.
Im Final konnte Kevin sich voll auf seine mentale Stärke verlassen und liess in einem hochrangigen Starterfeld auch Nationalkaderschützen hinter sich.
"Das Gefühl, welches ich in diesem Final hatte, werde ich nie mehr vergessen und noch lange von dieser Erfahrung zehren", erzählte er anlässlich der Meisterfeier am letzten Mittwoch.
Auch er durfte sich am Ende die Goldmedaille um den Hals hängen lassen.

Nur ein Tag später startete mit Stefan A., ein erst 17-jähriger Schütze, ebenfalls an den Schweizermeisterschaften in Thun.
Stefan, welcher im Rollstuhl sitzt, schoss sein Programm mit der Sportpistole auf 25m in der Kategorie IPC (Behindertensportler).
Sein Wettkampf war ein Wechselbad aus Höhen und Tiefen; es reichte am Schluss dann aber doch für die Goldmedaille.
Drei Goldmedaillen innert einem Monat! Das ist ein grosser Erfolg für die Pistolenschützen Andelfingen.
Wir gratulieren den drei Meisterschützen noch einmal ganz herzlich!

Daniela
J+S Leiterin PSA
Bilder
Top


 

Pistolenschützen Andelfingen CH-Meisterschaften 25m

Am Samstag den dritten September erfolgte der Final der CH-Gruppen Meisterschaft 25m mit der Sportpistole, erstmalig dabei waren auch die Pistolenschützen Andelfingen, mit  Daniela Merki, Thomas Merk, Reto Schlatter und Markus Ulrich.
Diesem Wettbewerb stellten sich 190 CH-Vereine, wobei drei Heimrunden absolviert wurden; die besten 20 Gruppen wurden nach Thun zum Finale eingeladen.
Der Modus beinhaltet drei Präzisionsserien und drei Schnellfeuerserien, Heidi Diethelm aus Märstetten errang die Bronzemedaille an den diesjährigen olympischen Spielen in dieser Kategorie.
Wir qualifizierten uns als 16-te Sektion, und schlossen den Halbfinal als 16-te ab; als erstmaliger Teilnehmer ist dies ein sehr gutes Resultat!
Eine Teilnahme an CH-Meisterschaften hat hohes Potential dass die Nerven nicht mitmachen wollen, bei weiteren Teilnahmen wird sich dies legen.
Heidi Diethelm drückte es bei einem Interview sehr treffend aus «beim Schiessen braucht es sehr feine Mechanismen», und die werden sich nur durch vermehrte Teilnahmen an Wettkämpfen bilden.
Die PSA haben das Potential, sowohl durch Eliteschützen wie auch durch talentierte Junioren, die folgenden Jahre eine feste Grösse an Endausscheidungen zu werden.
Im Frühjahr erreichten wir den 11. Rang im  Final der 10m CH-Gruppenmeisterschaft in Wil, am 1. Oktober reisen wir nach Buchs AG und absolvieren die Schlussausscheidung mit der Sportpistole 50m. 
Somit erreichten wir im 2016 in allen Pistolendisziplinen den CH-Final.

M.U.
Top


 

5 Sportler der Pistolenschützen Andelfingen an den Schweizer Meisterschaften


Vom 4. bis 6. März fanden in Bern die nationalen Titelkämpfe im Luftpistolenschiessen statt. Gleich fünf Sportler von den Pistolenschützen Andelfingen konnten sich für diese Wettkämpfe qualifzieren.
Es waren dies Stefan Amacker, Damian Derungs, Reto Gämperle, Markus Ulrich, Kevin Schudel und Daniela Maurer. Das ist für einen so kleinen Verein an sich schon eine sehr erfreuliche Quote.
Umso mehr freut es uns, sogar eine Bronzemedialle und einen 5. Rang erzielt zu haben.

Stefan Amacker startete in der Kategorie IPC (Behindertensport-Kategorie) und erreicht dort den guten 3. Rang. In der Kategorie IPC wird nicht zwischen Junioren und Elite unterschieden.
Stefan musste sich also als einziger Junior gegen viel routiniertere Schützen durchsetzen.

Für die zweite Erfolgsmeldung sorgte Kevin Schudel in der Kategorie Elite Männer. Nach dem Vorprogramm belegte er den 3. Zwischenrang.
Nach dem Finaldurchgang der besten acht Schützen, in welchem die Resultate der Vorrunde nicht mehr zählen, konnte er sich den guten 5. Rang erkämpfen."

Mehr druckt eine Zeitung vermutlich eh nicht.

Beste Grüsse
Daniela
J+S Leiterin PSA
Top


 

Breitenstein Ferienprogramm 2015 Pistolen-Schützen Andelfingen (PSA)  

 
Am Dienstag, 11. August 2015, war es wieder soweit. Sieben Schüler aus dem Bezirk Andelfingen liessen sich im Schützenhaus Kleinriet in die Welt des Schiesssports einführen. Leider war diesmal kein Mädchen dabei, obwohl das weibliche Geschlecht in diesem Sport sehr erfolgreich ist.
Zuerst galt es, ihnen die Sicherheitsvorschriften zu verinnerlichen, danach wurden die verschiedenen Sportpistolen erklärt. Und schon ging es los, mit selber probieren.
Pro Schüler stand ein Schiesslehrer bereit, der die Höhe der Stütze einrichtete, die genaue Handhabung der Pistole, die richtige Stellung und wie man zielt, erklärte.
Nach den ersten Versuchen traf jeder die Zielscheibe und schon bald konnte mit dem ersten Wettkampf begonnen werden.
Im Grillenpark wartete - nach einem Fussmarsch dorthin - ein gemütliches Mittagessen. Zurück im Schützenstand durften sie den Schiesslehrern zusehen, wie ein richtiger Wettkampf mit Schnellfeuer und Duell abläuft.
Drei dieser Schiesslehrer waren vor wenigen Jahren selber an einem dieser Breitenstein-Tage, haben Spass am Schiesssport gefunden und sind auch sehr erfolgreich. Alle drei haben einen Ferientag geopfert, um mögliche Nachwuchsschützen beim Einstieg in diesen Sport ehrenamtlich zu unterstützen.
Wie an einem richtigen Schützenfest gab es eine Rangverkündung und jeder durfte einen kleinen Preis mit nach Hause nehmen.

Jris 
J+S Leiterin und Aktuarin PSA
Top


 

Wiederum Podestplätze für die Junioren des PSA am Jugendtag Stans 2015

 
Für den Schweizer Jugendtag in Stans konnten sich erneut zwei Junioren der Pistolenschützen Andelfingen qualifizieren. Insgesamt starteten in der Disziplin Pistolen 22 Nachwuchsschützinnen und – schützen aus der ganzen Schweiz.
Nicht ganz überraschend schossen unsere beiden Schützen sowohl in der Präzision wie auch im Schnellfeuer gute Resultate, was ihnen einen der acht Plätze beim Finale sicherte.
Stefan Amacker errang den 3. Platz.
Reto Gämperle schaffte es, um Gold oder Silber zu kämpfen. In einem nervenzehrenden Duell blieb er die Ruhe selbst und gewann mit seiner überzeugenden Leistung die Goldmedaille.
 
Jris 
Trainerteam PSA Andelfingen
Top